Herzlich willkommen!Prozess oder alternative Streitbeilegung? | Was Recht kostet. | Bankovic und Varvarin.Soldaten sind Moerder? | Grenzen der Pressefreiheit. | Grenzen des Urheberrechtes. | Vaeter und Muetter. | Gemeinsame Berufungen. | Uebergabe oder Wegnahme?Certain Property (Liechtenstein v. Germany).Haus mit Remise (Anfahrt).

Am besten ist immer eine Rechtsschutzversicherung.

Ein Vergleich ist immer billiger als ein verlorener Prozess.



Streitigkeiten sollten Sie nach Moeglichkeit vermeiden oder doch jedenfalls alternativ beilegen. Wenn Sie sich gleichwohl mit Ihrem Gegner nicht einigen koennen, gilt folgendes:

Fuer Streitigkeiten mit einem Streitwert bis 5000 Euro ist das Amtsgericht zustaendig und Sie koennen Ihren Prozess selbst fuehren. Ueberlegen Sie sich gut, ob Sie das koennen und wollen. Der Streitwert erhoeht sich in Stufen und richtet sich nach dem Wert des Streites. Der Kläger muss die Gerichtskosten vorstrecken, in der Regel mindestens einmal die dreifache Gerichtsgebühr, sonst macht der Richter nichts. Der Verlierer zahlt alles. wozu in der Regel zweimal die zweieinhalbfache Anwaltsgebuehr hinzukommt. -- Wenn man die Kosten beider Parteien zusammenzaehlt, ist ein Vergleich insgesamt teurer, weil beide Anwaelte zusaetzlich eine Einigungsgebuehr bekommen und die Anwaltzsgenühren hoeher als die Gervihtsgebuehren sind. Jede Partei traegt aber nur die Hälfte der Kosten und das Gericht bekommt auch nur eine Gebuer.

Ab einem Streitwerk von 5000 Euro ist schon in erster Instanz das Landgericht zustaendig und es herrscht Anwaltszwang. 

Nutzen sie auch die Moeglichkeiten der Beratungshilfe. Beratungsscheine gibt es fuer 10 Euro im Amtsgericht. Eine Beratung ist noch keine Geschaeftsfuehrung. Wenn die Verteidigung Ihrer Rechte Aussicht auf Erfolg hat, haben Sie dann aber auch einen Anspruch auf Prozesskostenhilfe. Fuellen Sie das amtliche Antragsformular aus und bringen es gleich mit (2014). Die Bewilligung der Prozesskostenhilfe ist dann oft schon der ganze Prozess. Sie garantiert aber noch nicht, dass der Prozess auch gewonnen wird und die Gegenseite alles bezahlt. Wenn sie ihn verlieren, muessen sie auch die Kosten der Gegenseite bezahlen. Ausserderdem muessen sie dann unter Umstaenden auch die  Prozesskostenhilfe ganz oder zum Teil zurueckzahlen.

Ihr Rechtsanwalt ist zur Verschwiegenheit verpflichtet und kann auch immer nur eine Streitpartei vertreten (Verbot des Parteiverrates). Er kann auch immer nur einen von mehreren Straftaetern verteidigen (Verbot der Mehrfachverteidigung).

Im Uebrigen ist er ein unabhaengiges Organ der Rechtspflege auf Augenhoehe mit Richtern und Staatsanwaelten. Einige Faelle uebernimmt er lieber als andere. Er kann alles, macht aber nicht alles mit. Einiges geht schnell, anderes dauert etwas laenger. Jura ist eine Wissenschaft und der Tag hat nur 24 Stunden. Vereinbaren Sie einfach einen Termin, erklaeren Sie kurz, was Sie wollen, und schicken vorher auch schon alle entscheidenden Materialien per Email vorbei (pdf). In diesem einen Termin werden wir dann zusammen unternehmen, was sofort unternommen werden muss.

Warten Sie nicht, bis es zu spaet ist!!








 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 


Anders in Amerika.